Skip to main content

Der große Monitor Preisvergleich !

4k Monitor Test & Vergleich 2021 – High Quality Monitore für Gaming und dem Alltag

Bei einem 4k Monitor handelt es sich mittlerweile um eine Hardware, die preislich erschwinglich ist und dennoch die Möglichkeit bietet, ultramoderne Geräte zu nutzen. Diese Bildschirme zeichnen sich vor allem durch ihre hochauflösenden Displays aus, welche nicht nur Schärfe, sondern auch einen Reichtum an Details vorweisen. Aufgrund der erhöhten Nutzfläche auf dem Display hat man die Chance, auf einem 4k Monitor das vierfache an Fläche im Vergleich zu einem Full-HD Monitor ins Leben zu rufen. So wäre es denkbar, bis zu vier Tabs zur gleichen Zeit aufzurufen und dabei dennoch eine hohe Bildqualität zu sichern. Gleich, für welchen Verwendungszweck man einen 4k Monitor auch verwendet, die scharfe Darstellung und angenehme Bildqualität sprechen für sich. Wir möchten eine Hilfe bei der Auswahl eines passenden 4k Monitors anbieten und klären gerne rund um Vor- und Nachteile dieser Monitorart auf. Erfahren Sie jetzt alles Wichtige im 4k Monitor Test.


Die besten 4k Monitore im Überblick

123
4k monitor test Amazon Choice
Modell LG 27UL850-WSamsung U28E590DBenQ EW3280U
Preis

439,05 € 464,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

249,77 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

676,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerLGSamsungBenQ
max. Auflösung3840 x 2160 Pixels3840 x 2160 Pixels3840 x 2160 Pixels
Größe27 Zoll28 Zoll32 Zoll
Abmessung4.45 x 61.32 x 36.45 cm18.71 x 66.09 x 46.85 cm20.41 x 72.69 x 52.31 cm
Hertz60hz60hz60hz
Reaktionszeit5ms1ms5ms
PanelIPSTN / IPSIPS
Gewicht6.12 Kg5.28 Kg8.1 Kg
Lautsprecher
Mehr InfosZum Angebot*Mehr InfosZum Angebot*Mehr InfosZum Angebot*

Das Wichtigste in Kürze

• Eine hohe Bildauflösung bei ebenso hochwertiger Bildqualität.
• Mehrere Tabs zur gleichen Zeit auf hohem Niveau.
• Preise gesunken, sodass Geräte auch alltagstauglich geworden sind.
• Inhalte wirken geradezu lebensecht.


Was sind 4k Monitore?

Der Bedienkomfort von PC`s hängt stark von Monitoren und deren Displays ab – Dazu sollten diese eine gewisse Qualität vorweisen. Eine der wichtigsten Eigenschaften eines guten Monitors ist die Auflösung. Die beste derzeit verfügbare Option ist 4K / Ultra HD oder höher. Dabei stellt man sich die Frage: „Welcher 4K-Computermonitor stellt den Anwender wirklich zufrieden und für welche Anwendungen sind solche Geräte am besten geeignet?“

Was einst noch Zukunft war, ist heute die Gegenwart und dies gilt auch für die 4k Monitore, welche heute in der Tat für eine Vielzahl an Menschen zum Alltag gehören. Diese Monitore sind in mancherlei Hinsicht von großem Nutzen. So kommen sie nicht nur in Büroräumlichkeiten zum Einsatz, sondern können auch Gamern mit der entsprechenden Hardware viel Freude bereiten. Aufgrund der gesunkenen Preise sind die meisten Modelle sehr erschwinglich und im Grunde findet man für jedes Budget ein passendes 4k Modell im Handel.

Diese Bildschirmart sticht durch ihre hochwertige Bilddarstellung hervor. Zudem ist es kein Problem, eine Mehrzahl an Tabs mit verschiedenem Content zu öffnen und nutzen. Die Nachteile dieser Bildschirme darf man jedoch auch nicht unterschlagen. Daher möchten wir diese, sowie die Vorteile noch einmal seperat präsentieren.

Ein 4K- Ultra-HD-Monitor ist der Fachbegriff für einen Bildschirm mit einer Ultrahochauflösung bis zu 3840×2160 Pixel. Insgesamt ergeben sich damit mehr als acht Millionen Farbpunkte, die das auf dem Display angezeigte Bild erzeugen, also viermal so viele Pixel wie bei den beliebtesten Full-HD-Monitoren (1920×1080 Pixel).

Hohe Auflösung – kurz gesagt – bedeutet, dass das Bild detailreicher ist, was viele Vorteile hat. Vor allem für die Fotobearbeitung ist es eine äußerst praktische Lösung, da es für mehr Schärfe sorgt.

4k monitor test

Vor- und Nachteile eines 4k Monitors

Bei der Vorstellung dieser Monitore darf man Vor- und Nachteile auf keinen Fall auslassen. Beide Aspekte der Medaille sind von hoher Wichtigkeit, wenn man sich mit dem Kauf eines 4k Monitors beschäftigt. Daher haben wir Vor- und Nachteile eines 4k Bildschirms an dieser Stelle übersichtlich zusammengetragen.

Die Vorteile eines 4k Monitors:

  • Lebensechte Inhalte
  • Mehrere Tabs auf hohem Niveau nutzbar
  • Mittlerweile gute Preisangebote
  • Große Auswahl an Herstellern und Modellen
  • Hohe Bildauflösung
  • Hohe Bildqualität

Die Nachteile eines 4k Monitors:

  • Gamer brauchen eventuell entsprechende Grafikkarten
  • In manchen Fällen muss entsprechende Software downgeloadet werden
  • Günstige Modelle oft mit TN-Panel ausgestattet
  • Bei geringer Auflösung sind Games nicht immer top-spielbar

Wann lohnt sich der Kauf eines 4k Monitors?

Der Kauf von einem hochwertigen 4k Monitor kann sich in der Tat für jeden und zu jedem Zeitpunkt lohnen. Diese Monitore gehören in der heutigen Zeit zwar nicht zum Standard, sind jedoch auf einem sehr guten Weg dorthin. Sie werden in der baldigen Zukunft eine sehr wichtige Rolle spielen und immer öfters zu finden sein. Einige Modelle sind je nach technischen Details noch etwas teuer. Daher sollte man sich gut überlegen, welches Budget man für den Kauf eines 4k Bildschirms aufrufen möchte.

Für Gamer, Multimedianutzer oder auch Grafikdesigner ist ein 4k Monitor schon heute ein Muss. Daher loht es sich, einen Vergleich verschiedener 4k Modelle durchzuführen, bei welchem man genau jenes Modell findet, dass den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Obwohl diese Geräte in erster Linie für mehr oder weniger professionelle Anwendungen konzipiert sind, ist auch ein 4K-Heimmonitor sinnvoll. Tatsächlich kann es sogar eine sehr attraktive Alternative zum Fernsehen sein – vor allem für Menschen, die es nutzen, um Filme und TV-Serien von Streaming-Plattformen wie Netflix oder YouTube zu sehen. Jeder, der Wert auf eine hohe Grafik legt, gerne mal hochwertige Videos oder Games in Anspruch nimmt oder einfach auf der Suche nach einem sogeannten Allroundgerät ist, der sollte es in Betracht ziehen, einen neuen 4k Monitor zu erwerben.

4k monitor

 


Für wen ist ein 4K-Monitor geeignet?

Uhd-Monitore werden hauptsächlich von Menschen verwendet, bei denen Schärfe und allgemeine Bildqualität im Vordergrund stehen.

4K-Monitor für Gamer

Aufgrund der Bildqualität finden sich in letzter Zeit immer häufiger Modelle, die als 4K-Monitor für aktuelle Videospiele bezeichnet werden. Dank dieser Auflösung können Fans elektronischer Unterhaltung ihre Lieblingstitel in höchster Qualität genießen, alles erleben, was die Gamehersteller für sie vorbereitet haben, und fantastische Welten in ihrer ganzen Pracht entdecken.

4K-Monitor für Grafiker

Eine weitere Produktkategorie sind 4K-Monitore für Grafikdesigner, Fotografen oder Fachleute, die an der Bearbeitung von Foto- und Videomaterialien beteiligt sind. Für sie ist auch eine hohe Auflösung sehr wichtig – Die hohe Auflösung ist eine Garantie für Detailtreue.

4K Heimmonitor

Der 4K-Monitor funktioniert auch gut zu Hause bei Menschen, die auf Details achten und hohe Ansprüche an die Darstellung auf dem Bildschirm haben. Filmfans freuen sich über die Detailtreue der Filme. In Ultra-HD wird jeder Film zu einem unvergesslichen Erlebnis.

4K Office Monitor

4K Monitore können auch in Büros erfolgreich eingesetzt werden und bieten dort ihre Vorzüge – hauptsächlich werden sie von Mitarbeitern verwendet, die bei der Ausführung ihrer Aufgaben auf Multitasking angewiesen sind. Dank der hohen Auflösung können Fenster vieler Programme auf dem Bildschirm optimal positioniert werden.


Welche Alternativen gibt es zu einem 4k Monitor?

Alternativen gibt es natürlich, wenn man nicht daran interessiert ist, einen 4k Monitor zu erwerben. Eine Möglichkeit wäre ein hochwertiger Full-HD Monitor. Diese beiden Typen werden nicht selten miteinander verglichen. Fraglich jedoch ist, wer eine Alternative benötigt, denn diese Monitorart ist inzwischen recht preiswert, sodass für jedes Budget ein passendes Modell an 4k Bildschirmen zur Verfügung steht.

Allerdings sind Gamer nicht immer zufrieden mit diesen Bildschirmen, da es bei der Nutzung so manchen Videospiels Probleme geben kann. Upscaling kann in der Tat ein Problem werden, sodass auf einem 4k Monitor nicht jedes Game Freude bringt. Gamer könnten daher auf die Idee kommen, sich in Form eines Full-HD Monitors eine Alternative zu einem 4k Modell zu suchen. Die meisten Nutzer werden mit den Angeboten rund um diese Bildschirme jedoch mit Sicherheit vollends zufrieden sein.


Was kostet ein 4k Monitor

In Bezug auf den Preis ist eine sehr große Auswahl vorhanden. Man könnte sagen, je nach Budget, wird man ständig fündig. Günstige Modelle beginnen bei einer Preisspanne von 200-400 Euro. In diesem Bereich ist es möglich, tolle Einsteigermodelle ausfindig zu machen. Diese Monitore weisen dann jedoch in der Regel weniger Zoll vor und verzichten auch auf so manches Detail, wofür die 4k Monitore jedoch berühmt sind.

Hat man das passende Budget und auch den Platz, so stehen zahlreiche Modelle mit einer hohen Zoll-Zahl zur Auswahl, welche zudem die vollen Vorzüge eines 4k Monitors mit sich bringen. Hier muss man meistens mit einer anderen Preislage rechnen. Tatsächlich kann ein sehr hochwertiger 4k Bildschirm dann bis zu 1000 Euro oder mehr kosten. Die Investition ist es aber wert, wenn man diesen Monitor jeden Tag verwendet und ihn beispielsweise für den Beruf benötigt.

Günstiges Modell von BenQ

BenQ EL2870U

286,83 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr InfosZum Angebot*

4k Monitor Test – Video (BenQ EL2870U)


Worauf sollte man beim Kauf eines 4k Monitors achten?

Vor dem Kauf eines neuen 4k Monitors sollte man sich die Zeit nehmen und einige Aspekte an diesen Bildschirmen genauer unter die Lupe nehmen, um auf diese Art den perfekten 4k Monitor zu finden. Wir haben hier die wichtigsten Auswahlkriterien rund um einen neuen 4k Monitor vorbereitet und hoffen, sie stellen eine Hilfe bei der Auswahl des passendes Modells dar.

Wie bereits erwähnt, ist eine der wichtigsten Zielgruppen von 4K Ultra HD Monitoren Spielliebhaber. Die hohe Auflösung ist eine Chance für sie, alle Details auf dem Bildschirm zu sehen. Um das alles zu interpretieren, muss ein solches Gerät allerdings mehr als nur eine hohe Auflösung haben.

Mehr über 144hz Monitore oder über 240hz Gaming Monitore.

Auflösung:

Die 4k Monitore haben ihre Stärke in erster Linie bei der Bildqualität. Die Auflösung ist entsprechend gut und Details werden auf diesem Bildschirm stets mit hervorragender Qualität dargestellt.

Reaktionszeit:

Dieser Wert ist vor allem für Gamer von Interesse und daher ist es wichtig, bei dem Kauf des 4k Monitors auf die Werte der Reaktionszeit zu achten. Ein 4K-Monitor für einen Gamer sollte eine kurze Reaktionszeit haben. In diesem Zusammenhang gibt es die TN-Panel, die es Ihnen ermöglichen, eine Reaktionszeit von bis zu 1 ms zu erreichen. Auch IPS-Panel mit einer Reaktionszeit von 4 ms sind sehr attraktiv, zumal ihr zusätzlicher Vorteil in ihren sehr weiten Blickwinkeln liegt – d.h. das Bild sieht unabhängig vom Betrachtungswinkel gleich aus. Die Reaktionszeit ist entscheidend, da sie eine hohe Glätte des bewegten Bildes gewährleistet. Technologien wie FreeSync und G-Sync – von AMD bzw. Nvidia – helfen ebenfalls, Staus zu beseitigen.

Panel:

Eine Vielzahl an preisgünstigen Modellen verfügt lediglich über ein TN-Panel, was vor allem bei Gamern nicht gerade auf Freude treffen wird. Nutzt man den Monitor also vornehmlich zum Zocken, so ist es oft von Nöten, ein teureres Modell zu kaufen. Ein guter 4K-Gaming-Monitor verfügt auch über einen matten Bildschirm, der Lichtreflexionen verhindert. Es wird ein minimales Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine Helligkeit von 300 cd/m2 angezeigt.

Format:

Einsteigermodelle ab 200 Euro weisen meist ein kleineres Format vor, sind jedoch in der heutigen Zeit immer noch groß genug, um darauf Games zu spielen oder andere Multimediainhalte ohne Schwierigkeiten genießen zu können. Je größer der 4k Bildschirm, desto höher auch der Preis.

Anschlüsse:

Auch die Anschlüsse sind von Wichtigkeit, wenn man sich einen 4k Monitor zulegt. Tatsächlich verfügen diese Monitore in aller Regel über verschiedene Anschlusschancen wie USB oder ein VGA Port. Vor dem Kauf sollte man sich die Beschreibungen gut durchlesen, denn dort werden die Anschlüsse genannt.

Was die Anschlüsse betrifft, so ist der HDMI 2.0 Port (nur diese Version bietet 60fps im 4K-Modus) oder DisplayPort 1.2 – je nachdem, welcher Steckplatz von der Grafikkarte im Computer unterstützt wird. Eine praktische Ergänzung ist die Mini-Buchse, mit der Sie dieses Zubehör schnell und einfach anschließen können.


Die wichtigsten Eigenschaften eines guten 4K-Gaming-Monitors

  • Diagonale min. 27 Zoll – vorzugsweise nicht mehr als 32 Zoll
  • Matte TN (kürzere Reaktionszeit) oder IPS (bessere Farben und breitere Blickwinkel)
  • Helligkeit min. 300 cd/m2 und Kontrast min. 1000:1
  • Reaktionszeit max. 4 ms oder 1 ms für TN
4k monitor test

Welcher 4K-Monitor für Grafiken?

Grafikdesigner, Fotografen und Redakteure haben ganz andere Bedürfnisse und Anforderungen als Spieler. Sie sind vor allem an professionellen 4K-Monitoren interessiert, die sich durch eine originalgetreue Farbwiedergabe auszeichnen. Daher ist die Art des Panels sehr wichtig – nun, wenn es sich um ein IPS handelt, vorzugsweise in einer matten oder antireflektierenden Version.

Präzises sRGB-Mapping

Es ist wichtig, dass ein solcher 4K-Monitor für einen Grafikdesigner 100 Prozent der sRGB-Farbpalette abdecken kann – das sind Informationen, die wir nicht in der Produktspezifikation, sondern in der Beschreibung so weit wie möglich finden werden. Professionelle Monitore zeigen in der Regel auch 1,07 Milliarden Farben an, so dass sie originalgetreu wiedergegeben werden können.

Ergonomie

Da Profis täglich viele Stunden vor dem Monitor verbringen, ist es wichtig, dass der Monitor ein hohes Maß an Ergonomie bietet. Zu diesem Zweck sollte es in der Lage sein, die Höhe und Neigung des Bildschirms einzustellen sowie das Sehvermögen des Benutzers zu schonen – durch den fehlenden Flackereffekt und die Reduzierung der Blaulichtemission.

Kalibriermöglichkeiten und Sondermodi

Zahlreiche Kalibriermöglichkeiten und -modi zur Verbesserung der Arbeit mit Grafiken – das sind weitere Informationen, die in den Produktbeschreibungen zu finden sind. Einige Monitore können sogar in zwei Modi gleichzeitig betrieben werden – eine Bildschirmhälfte ist beispielsweise für die CAD/CAM-Konstruktion und die andere Hälfte für die Bildverarbeitung ausgelegt.


Die wichtigsten Merkmale eines guten 4K-Monitors für Grafikkarten

  • eine diagonale Messung des Bildschirms von 27 bis 32 Zoll
  • matte oder antireflektierende IPS-Matrix (sorgt für große Betrachtungswinkel)
  • Helligkeit min. 300 cd/m2 und Kontrast min. 1000:1
  • Anzeige von 1,07 Milliarden Farben und 100% sRGB Abdeckung
  • Kalibriermöglichkeiten und spezielle Grafikmodi
  • ergonomisches Design und Augenschutzfunktionen

Welcher 4K-Monitor zum Ansehen von Filmen und Serien?

Der 4K-HDR-Monitor, der einen hohen Kontrast und schöne, lebendige Farben auf dem Bildschirm bietet, eignet sich besonders gut für Filme und Serien. Gleichzeitig sollte sichergestellt werden, dass es einen der Standards unterstützt, der es ermöglicht, den Bildschirm an die Wand zu hängen. In diesem Fall sollten Sie jedoch versuchen, einen IPS- oder VA-Sensor (mit großen Blickwinkeln) und eine etwas größere Diagonale – zum Beispiel 32 oder sogar 40 Zoll – zu erhalten.


Wie groß sollte der 4K-Monitor sein?

Der 4K-Computermonitor, den wir auf einem Schreibtisch platzieren werden, darf nicht zu groß sein, um bequem auf den Bildschirm zu schauen. Aber auch sie sollte nicht zu klein sein – um die ultrahohe Auflösung überhaupt schätzen zu können. Optimale Diagonalen reichen von 27 bis 32 Zoll.


Welche zusätzlichen Funktionen hat der 4K-Monitor?

Zu Hause, und insbesondere im Home Office, kann auch die Pivot-Funktion („Pivot-Screen“) nützlich sein, mit der Sie den Bildschirm physisch um 90 Grad vom Querformat in den Hochformat-Modus drehen können. Dies ist eine großartige Lösung, die die Arbeit mit den in den Office-Paketen enthaltenen Programmen verbessert. Programmierungen, wie auch Text und Tabellenbearbeitungen gehen so leichter von der Hand.

4k monitor testbericht

Wo kann man 4k Monitore kaufen?

Die Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich des Kaufortes für 4k Monitore sind tatsächlich sehr breit gefächert. Diese Monitore sind keine Seltenheit mehr und werden in vielen Shops im Internet oder auch im Einzelhandel vielseitig und mittlerweile zu guten Preisen angeboten. Aus diesem Grund lohnt es sich, Preisvergleiche online oder vor Ort vorzunehmen. Auf diese Art ist so manches Schnäppchen möglich. Einsteigermodelle beginnen ab ca. 200 Euro. Nach oben gibt es natürlich kaum eine Grenze.

Online findet man eine Vielzahl an Shops, welche 4k Monitore anbieten und dies auch noch in einer Vielseitigkeit, dass auf jeden Fall ein passendes Modell für den eigenen Verwendungszweck dabei sein sollte. Online Preisvergleiche helfen dabei, das beste Angebot zu finden. Allerdings sollte man auch einen Blick auf die Bewertungen durch andere Kunden haben, denn in diesen Feedbacks findet man nicht selten wertvolle Informationen rund um den 4k Monitor, die für den Kauf entscheidend oder eben nicht sein können. Bei einem Onlinekauf von einem neuen 4k Bildschirm sollte man vor allem auf die Rückgabebedienungen achten und auch darauf, wie lange die Lieferung dauert.

Natürlich findet man die 4k Monitore heutzutage auch im Einzelhandel. Jedes Geschäft, dass ein gewisses Maß an Monitoren im Angebot hat, verfügt auch über 4k Modelle. Sie gehören heute zum Standard und bieten dennoch so viel. Daher lohnt es sich, die Reise auf sich zu nehmen und sich die Angebote im örtlichen Einzelhandel anzusehen. Auch hier wird man auf eine gute Auswahl stoßen. Der Vorteil ist, dass man die Monitore vor Ort in Betrieb sehen kann. Zudem besteht die Chance, eine Fachberatung in dem Geschäft vornehmen zu lassen, sodass sämtliche Frage, die noch vorhanden sind, in der Gänze beantwortet werden können. Der Kauf eines qualitativen 4k Monitors ist somit so gut wie beschlossen.

LG 27UL850-W

439,05 € 464,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr InfosZum Angebot*
Amazon Choice Samsung U28E590D

249,77 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr InfosZum Angebot*
BenQ EW3280U

676,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr InfosZum Angebot*

 


Fazit: 4k Monitor Test – Scharfe Bilder durch hohe Bildauflösung

Bei einem Fazit in Hinsicht auf 4k Monitore kann man in der Tat zum großen Teil positive Aspekte nennen. Diese Monitore bringen eine Menge Vorzüge mit sich, sind aber auch nicht frei von Schwächen. Praktisch ist, dass diese Geräte Allrounder sind, die für viele Verwendungszwecke genutzt werden können. Daher findet man 4k Modelle heute in Büros, aber auch in Hobbyräumen, sowie Heimkinos. Ihre tolle Bildauflösung, sowie das Nutzen mehrerer Tabs mit hochwertigem Content, ist auf jeden Fall zu nennen. Leider setzen einige der günstigeren Modelle auf TN-Panels, was zu Schwächen führen kann. Profi-Gamer werden zudem auf das Problem stoßen, dass manche Inhalte mit Upscaling versehen sind, wenn sie nicht 4k entsprechen. Daher sind diese Bildschirme für Gamer sicherlich nicht immer die beste Wahl. Insgesamt handelt es sich jedoch um hochwertige Bildschirme, sodass die 4k Monitore zwar jetzt schon Gegenwart sind, aber auch in der Zukunft noch viel Freude bescheren werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.