Skip to main content

Der große Monitor Preisvergleich !

Apple MC914ZM/B Thunderbolt Display im Test

(4 / 5 bei 71 Stimmen)

1.029,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 13.02.2017 21:57:40

Hersteller
Typ
Zoll
Gewicht11 Kg
Abmessung20,7 x 65 x 49,1 cm
max. Auflösung2560 x 1440 Pixel
Reaktionszeit12ms
Lautsprecher
3D-Unterstützung
PanelThunderbolt IPS

Apple MC914ZM/B – Testbericht
Der Apple MC914ZM/B ist eine hochwertige Anschaffung. Daher ist es von großer Bedeutung zu wissen, ob die Vorteile und Möglichkeiten dem Preis gerecht werden. Der Monitor arbeitet mit der Thunderbolt I/O Technologie und soll Daten blitzschnell zwischen verschiedenen Geräten austauschen. Dabei werden Datenraten von 10 Gbit/s versprochen. Damit wäre der Apple MC914ZM/B 20-mal so schnell wie ein USB 2.0 Anschluss. Ob die Technik hält, was sie verspricht, kann nur ein Test zeigen.


Gesamtbewertung

92.5%

"sehr gut"

Design
95%
Funktionsumfang
90%
Verarbeitung
95%
Bildqualität
90%

Welche Features hat der Apple MC914ZM/B zu bieten?
Das IPS-Panel macht einen stylishen Eindruck. Das Seitenverhältnis ist auf Breitbild 16:9 ausgelegt. Der LCD-Monitor des Apple MC914ZM/B ist im Hintergrund beleuchtet. Er bietet eine TFT-Aktivmatrix. Der Monitor von Apple ist ein Allroundtalent, das über eine Kamera und Mikrofon, sowie einem Stereo Lautsprechersystem mit Subwoofer verfügt. Daneben bietet das Gerät einen USB Hub, FireWire 800, MagSafe-Anschluss, einen Umgebungslichtsensor sowie einen Slot für Sicherheitsschloss. Die Thunderbolt I/O Technologie haben wir bereits erwähnt.


So präsentiert sich der Apple MC914ZM/B in der Verarbeitung
Die Verarbeitung beim MC914ZM/B ist nach gewohnter Apple Qualität. Der Monitor erfordert als Betriebssystem Apple MacOS X 10.6.8. Der horizontale und vertikale Betrachtungswinkel liegt bei 178° Grad. Während der Monitor in glänzendem Schwarz gehalten ist, präsentiert sich der Fuß in Silber und bietet so einen ansprechenden, exklusiven Eindruck. Die meisten Teile des Produkts sind aus Aluminium gefertigt. Diese Tatsache macht das Gerät so hochwertig und biete eine große Wertstabiliät.


Erfahrungswerte beim Apple MC914ZM/B in verschiedenen Tests
Windows-Fanatiker betreiben ihr Windows auf dem Apple MC914ZM/B per Boot Camp und können damit das Display auch unter Windows betreiben. Hot-Swapping zu einem Mac ist nach den Testergebnissen allerdings im Boot Camp nicht möglich. Wenn diese Konfiguration besteht, muss man den Rechner neu starten in Verbindung mit dem Display.

Das Apple MC914ZM/B Display läuft im Test in Verbindung mit einem MacBook. Von den tiefen Schwarzwerten und knalligen Farben muss man einfach begeistert sein. Auch in dunklen Szenen bildet der Monitor perfekt ab. Bei Spielen weist der Monitor eine nahezu perfekte Sättigung auf. Während dem Testlauf gibt es weder Schlieren noch Streifen. Auch wahrnehmbare Verzögerung gibt es nicht zu reklamieren. Das IPS-Panel bietet, wie zu erwarten, einen angenehm weiten Blickwinkel. Wie bei Apple schon öfter moniert, muss hier auch auf die unangenehm glänzende Oberfläche hingewiesen werden, die bei direktem Lichteinfall zu starken Reflexionen neigt. Der Kontrastumfang dagegen ist durch die hochglänzende Beschichtung sehr verbessert.

Mit dem integrierten Lautsprechersystem macht Multimedia gleich doppelt so viel Spaß. Die Stereolautsprecher und der Subwoofer sorgen für einen perfekten Klang bei Musik, aber auch beim Spielen oder Videos schauen. Eingebaut ist eine FaceTime HD Kamera, die sich, kombiniert mit dem eingebauten Mikrofon hervorragend für klare Videotelefonate eignet. Schnappschüsse lassen sich mit Photo Book ausgezeichnet realisieren. Der Umgebungslichtsensor macht aus dem Apple MC914ZM/B eine runde Sache. Er sorgt dafür, dass sich die Helligkeit auf dem Display den jeweiligen Umgebungsverhältnissen anpasst. Dadurch ist für jede Situation eine perfekte Ausleuchtung und Helligkeit gewährleistet. Dabei wird so wenig Energie wie möglich verbraucht.

Unser Fazit zum Panel Test beim Apple MC914ZM/B
Wer bereits mit einem Thunderbolt-fähigen Mac arbeitet, kann mit dem Apple MC914ZM/B ein ausgesprochen funktionales aber auch schickes Display verwenden. In Verbindung mit einem MacBook ist das Display ein großer Gewinn. Durch das umfangreiche Schnittstellenangebot und dem MagSafe-Ladekabel ist er möglich, den Monitor als nahezu perfekte Docking-Station zu nutzen. Auch die Bildqualität konnte in unseren Tests punkten. Der Test zeigt allerdings auch die Grenzen des Apple MC914ZM/B auf. Wer keine Thunderbolt-Schnittstelle an seinen Geräten besitzt, muss auf diesen Monitor verzichten. Die fehlende USB 3.0 Schnittstelle ist bei dem sonst sehr gut ausgestatteten Gerät ein ärgerlicher Schwachpunkt. Für Apple-User stellt dies gewöhnlicherweise kein Problem dar.


UNBOXING & REVIEW: Apple Thunderbolt Display von „TechnikCasting“


Die Vor- und Nachteile beim Apple MC914ZM/B

Vorteile:
+ exzellenter stylisher Bildschirm
+ Schnittstellen wie USB-2.0, Thunderbolt, FireWire und Gigabit-Ethernet
+ geeignet als Dock für MacBook-Air-Modelle
+ hochwertiges Lautsprechersystem
+ HD-Kamera und Mikrofon

Nachteile:
– keine native Kompatibilität zu PCs oder älteren, noch nicht mit Thunderbolt bestückten Macs
– kein USB 3.0 Anschluss
– Spiegelungen durch Glanzbildschirm


http://www.chip.de/preisvergleich/212566/Datenblatt-Apple-Thunderbolt-Display-27-Zoll-MC914ZM-B.html
http://www.testberichte.de/p/apple-tests/thunderbolt-display-testbericht.html
http://alatest.de/testberichte/monitor/apple-mc914zm-b-thunderbolt-display/po3-195942843,29/

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1.029,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 13.02.2017 21:57:40